Zucht

… oder im Moment wohl besser gesagt, Zuchtüberlegungen!

Im Moment plane ich mit einem Wurf in 2022. Behält Espe ihren Zyklusabstand bei, würde sie im August 2022 gedeckt werden.

Bei Interesse an einem Welpen, melden sie sich gerne frühzeitig.

Espe gefällt mir vom Charakter und Aussehen so gut, dass ich überlege mit ihr in die Zucht einzusteigen. Sie hat viele Stärken, die mir bei meinen vorherigen Flats etwas gefehlt haben. Der Traum ist es, Espes Nervenstärke und innere Ruhe zu bewahren, und mit etwas mehr Geländehärte und „Lockerheit“ aufzuwerten. 
Natürlich ist Zucht nie so einfach, aber ohne eine Vorstellung (vielleicht auch Utopie) davon, wie die nächste Generation hoffnungsvollerweise sein soll, macht Zucht meines Erachtens keinen Sinn.

Gesundheitlich ist bei ihr und ihren Vorfahren (soweit bekannt!) alles im grünen Bereich. Espe fehlt allerdings noch die Augenuntersuchung.

Ein Thema welches ich nicht verschweigen möchte: Krebs. 
Leider erreichen vermehrt Flats nicht ein Lebensalter von über 8 Jahren. Espes Eltern sind selber noch eher jung (6 Jahre, Stand 2021). Ihre Großeltern haben aber alle diese „magische Grenze“ überschritten.
Mein momentaner Wunsch ist es, einen Rüden auszusuchen, der bereits das 8. Lebensjahr überschritten hat. Aber natürlich muss auch der Rest passen- eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.